Skip to main content
Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

Online-Fachkonferenz, 16.12.2021: Umweltbildung und Kulturelle Bildung zusammendenken

16. Dezember - 9:30 bis 13:30

Nachhaltige Zukunftsgestaltung: Umweltbildung und Kulturelle Bildung zusammendenken

Kulturelle Bildung befähigt junge Menschen, gestalterisch aktiv zu werden. Umweltbildung wiederum fördert einen verantwortungsbewussten Umgang mit Ressourcen. Die Fachkonferenz möchte beide Bildungsbereiche in Didaktik und Konzeption zusammendenken und ihre Synergiepotenziale ausloten: Wie lässt sich eine nachhaltige Zukunftsgestaltung im Bildungsbereich von Umwelt und Kultur verwirklichen? Was sind die Gelingensbedingungen für kulturelle, umweltgerechte Konzepte und Grundlagen im Rahmen der außerschulischen Jugendkulturarbeit? Welche Methoden fördern neue Erzählungen, Zukunftsbilder und Vorstellungswelten, die auf eine ressourcenschonende und zukunftsfähige Entwicklung des Zusammenlebens auf unserem Planeten ausgerichtet sind? Wie sollten Experimentierräume in der Praxis aussehen, die eine Reflexion von kulturellen Dispositionen unterstützen, Änderungen von tradierten Handlungsmustern einleiten und Wege nachhaltigen Handelns bieten?

Die Fachkonferenz untersucht, welche praxisorientierten Handlungsansätze mit Blick auf eine nachhaltige Zukunftsgestaltung übertragbar sind oder noch entwickelt werden müssen. Sie richtet sich an alle Akteure und Interessierten in der Kulturellen Bildung.

Flyer FK_ProQua_16-12-2021_web2

Veranstaltung teilen

 

Programmablauf:

09:30     Ankommen und Anmeldung im Online-Konferenz-Warteraum

10:00     Begrüßung
                 Heike Herber-Fries, Akademie der Kulturellen Bildung

10:10     Impuls: Umweltbildung und Kulturelle Bildung zusammendenken: Perspektiven und Potenziale (AT)
                Prof. Dr. Susanne Keuchel, Akademie der Kulturellen Bildung

10:25     Keynote: Nachhaltig konsumieren lernen: Was kann Kulturelle Bildung beitragen?
                Prof. Dr. Daniel Fischer, Center for Global Sustainability and Cultural Transformation,
                 Leuphana Universität Lüneburg

10:55     offene Fragerunde und Austausch

11:10     Praxisbeispiel „Influence your Future“, gefördert im Rahmen von „Tafel macht Kultur“
               Daniel Kunle/ Johanna Ickert, Seeland Medienkooperative e.V.

11:30     Mittagspause

12:00     Parallele Themenforen

1. Ernährung und nachhaltige Entwicklung: praxisorientierte Bausteine für die Kinder- und Jugend(kultur)arbeit
Das Wissen über und die Wertschätzung für die Erzeugung von Nahrungsmitteln und der damit verbundenen Arbeit ist bei Kindern und Jugendlichen nicht mehr unbedingt selbstverständlich. Verzehrbereite und gut verpackte Produkte verraten auf den ersten Blick nichts über ihren komplizierten Weg vom Stall und Acker über die industrielle Verarbeitung und den oftmals weltweiten Handel in die heimische Küche. Im Themenforum wird das von der Stiftung und Umwelt und Entwicklung NRW geförderte Projekt »ERNA® – Praxisbausteine Ernährung und Nachhaltigkeit« vorgestellt. Es gewährt Kindern und Jugendlichen mit unterschiedlichen Schwerpunkten einen praxisorientierten Zugang zum Thema Ernährung und Nachhaltigkeit, um ihre Kompetenzen in diesem Bereich zu stärken.
Anka Dawid-Töns, LVR-Freilichtmuseum Lindlar/ Miriam Klein, Museum und Forum Schloss Homburg

2. Das Mobile Musik Museum und Nachhaltigkeit
Das Themenforum stellt das Mobile Musik Museum vor, das in vielen Bereichen nachhaltig arbeitet. Exponate werden im Kreislauf immer wieder verliehen und weiterentwickelt. Die Verwendung von Alltagsmaterialien beim Bau von Klangskulpturen und DIY-Instrumenten aus Papier folgen dem Re- und Upcycling-Gedanken. Klingende Science-Shows über den „Kreislauf des Wassers“ oder den „KlangRaum Regenwald“ thematisieren Klima und Biodiversität.
Michael Bradke, Musikpädagoge, Mobiles Musik Museum

3. SUMM – BieneKunstKultur
Bienen und Menschen. Das Themenforum stellt vor, was wir alles lernen können von den Tänzern, Improvisationskünstlern, Honigmachern, Architekten, Wächtern und Piloten. Anhand des Bienenthemas erhalten Kinder die Möglichkeit, spielerisch Natur zu entdecken, die Bienen und ihren Lebensraum kennenzulernen und die eigenen gestalterischen Fähigkeiten mit unterschiedlichen Kreativangeboten zu entfalten.
Silke Meyer, Künstlerin und Imkerin

13:05     Ergebnisse, Abschlussdiskussion und Ausblick

13:30     Verabschiedung und Ende der Veranstaltung

(Programmänderungen vorbehalten.)

    Ja, ich möchte mich hiermit anmelden und akzeptiere die Anmeldehinweise sowie die Datenschutzhinweise.

    Ich möchte den Newsletter abonnieren.

    Bitte beachten Sie, dass Sie bei erfolgreicher Anmeldung auf der Warteliste eine sofortige automatisch generierte Bestätigungsemail erhalten. Sollten Sie diese Email nicht erhalten, sind Sie nicht auf der Warteliste angemeldet. In diesem Fall melden Sie sich bitte beim Team von PROQUA „Kultur macht stark“

    Details

    Datum:
    16. Dezember
    Zeit:
    9:30 bis 13:30
    Veranstaltungskategorie:

    Veranstaltungsort

    Pavillon Kulturzentrum
    Lister Meile 4
    Hannover, Niedersachsen 30161 Deutschland
    Webseite:
    www.pavillon-hannover.de

    Veranstalter

    ProQua
    Telefon:
    02191-794-228