Überlegungen zur Erreichung bildungsbenachteiligter Zielgruppen (Christine Range)

Zuletzt bearbeitet: 18. Juli 2019
Sie sind hier:

Der Beitrag von Christine Range geht den Fragen nach, was mit Bildungsbenachteiligung gemeint ist, wie sie sich auswirkt und was das mit kultureller Bildung zu tun hat. Er dokumentiert einen Vortrag, den die Geschäftsführerin der LKJ Sachsen e.V. vor einem Publikum von Jugendpolitiker/innen sowie Fachkräften in der Jugend-, Kultur- und Sozialarbeit im Mai 2012 in Leipzig gehalten hat. Für die Handlungsfelder Politik, kulturelle Praxis bzw. Einrichtungen und Pädagogik reflektiert sie, was sich für die Verwirklichung des Rechts auf Teilhabe an Kunst und Bildung verändern sollte.

Überlegungen zur Erreichung bildungsbenachteiligter Zielgruppen (Christine Range)

Tags: