Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

Fachkonferenz Essen

17. Oktober - 9:30 bis 17:00

Soziale Choreografien. Community Dance als neue Methode der Jugendkulturarbeit

Tanz findet überall statt: auf Plätzen, in Clubs, auf Bühnen, in Schulen und Kitas, bei Familienfesten und vielen anderen Aktivitäten des sozialen Miteinanders. An all diesen Orten und unterschiedlichen gesellschaftlichen Kontexten entwickeln sich soziale Choreografien, die kollektive Momente herstellen und Gemeinschaft festigen. Community Dance nutzt dieses Potential, verbindet künstlerische mit sozialer Praxis und ermöglicht gesellschaftliche und kulturelle Teilhabe am und durch Tanz. In dieser Vielschichtigkeit leistet der  Community Dance als künstlerische Methode und als Möglichkeit des Empowerments einen wertvollen Beitrag innerhalb der Kinder- und Jugendkulturarbeit .

Die Fachkonferenz diskutiert anhand von Vorträgen, Praxisbeispielen und Workshops zielgruppenspezifische Voraussetzungen und Gelingensbedingungen für die kulturelle Bildungspraxis. Sie findet mit Unterstützung von Aktion Tanz – Bundesverband Tanz in Bildung und Gesellschaft statt.

Programmflyer Essen

Veranstaltung teilen

 

Programmablauf

09:30 Anmeldung und Willkommenskaffee

10:00 Begrüßung
Heike Herber-Fries, Akademie der Kulturellen Bildung

10:15  Einführung und Überblick zur Community Dance-Praxis
Dr. Fabian Chyle, Akademie der Kulturellen Bildung

10:30 Keynote: “Dancing in Common”. Eine praxistheoretische Sicht auf die gesellschaftlichen und politischen Dimensionen des Tanzens
Prof. Dr. Gabriele Klein, Arbeitsbereich Kultur, Medien und Gesellschaft, Universität Hamburg

11:15 Alle(s) in Bewegung 1! Praktisches Zwischenspiel aus der Community Dance-Praxis
Gabrielle Staiger, Choreografin, Tanzvermittlerin / Dr. Fabian Chyle und die Besucher*innen im Dialog

11:45 Walk through! Community Dance mit/von Kindern und Jugendlichen
Drei Praxisbeispiele aus dem Förderprogramm “Chance Tanz” & meet the artist an drei verschiedenen Orten
1. My move my place – Projekt von Tanzrauschen e. V., Wuppertal
2. Past forward – Tanztauschbörse, Berlin
3. Tänzerische Debatten – tanz_bar, Bremen

12:30 Mittagspause

13:30 Workshops
1. Gemeinsam im urbanen Raum: Eine performative Erkundung von Community Dance
Prof. Dr. Lucia Rainer, Performerin und Forscherin, Medical School Hamburg
Was wäre, wenn wir einen Stuhl an die Bushaltestelle stellen, oder auf den Bürgersteig, oder auf den Grünstreifen gegenüber und darauf Platz nehmen? Was wäre, wenn wir einen zweiten, dritten oder gar vierten Stuhl dazu stellen? Würde sich jemand zu uns setzen? Würden wir miteinander sprechen? Was würden wir hören, was würden wir sehen und was würden die Anderen sehen? Der Workshop erkundet Formen von Gemeinschaft, indem die Teilnehmer*innen sowohl einen Ort des Transits als auch einen Ort des Verweilens kennenlernen. Sie erkunden, wie sich ‘Gemeinschaft’ sowohl im Transit als auch im Verweilen tänzerisch gestaltet und zu einer Choreografie verdichtet werden kann.

2. Across the Ages: Community Dance mit intergenerationellen Gruppen
Jo Parkes, Choregrafin und Tanzvermittlerin
Community Dance hat ein außergewöhnliches Potenzial für den kreativen Austausch mit generationenübergreifenden Gruppen. Vor dem Hintergrund der künstlerischen Arbeit von Jo Parkes (Preisträgerin Deutscher Tanzpreis 2019) wird in dem Workshop untersucht, welche Projektstrukturen zur Co-Kreativität einladen, wie Themen gemeinsam physisch erforscht und Machtverhältnisse in der gemeinsamen kreativen Arbeit reflektiert werden können. Ein weiterer Fokus liegt auf den spezifischen Herausforderungen bei der Beachtung der Bedürfnisse des Einzelnen in intergenerationellen Gruppen.

3. SYNCHRONIZITÄT
Jochen Roller, Choreograf, Tanzvermittler und Performancekünstler

In dem Workshop beschäftigen wir uns mit dem choreografischen Prinzip der Synchronizität und untersuchen in praktischen Übungen und anhand von Fallbeispielen den Drang sowohl Erwachsener wie heranwachsender Menschen, ihre Körper gleichzuschalten und/oder zu uniformieren.

15:15 Tee- und Kaffeepause

15:45 Alle(s) in Bewegung 2! Praktisches Zwischenspiel aus der Community Dance-Praxis
Gabrielle Staiger, Choreografin, Tanzvermittlerin / Dr. Fabian Chyle und die Besucher*innen im Dialog

16:05 Abschlussdiskussion mit Jugendlichen als kritische Freunde

17:00 Verabschiedung und Ende der Veranstaltung

Anmeldung

Ja, ich möchte mich hiermit anmelden und akzeptiere die Anmelde- und Stornierungshinweise, sowie die Datenschutzhinweise.

Ich bin damit einverstanden, dass alle Fotos, die im Rahmen der Veranstaltungen entstehen, zur Öffentlichkeitsarbeit der Akademie der Kulturellen Bildung verwendet werden dürfen.

Ich möchte den Newsletter abonnieren.

Bitte beachten Sie, dass Sie bei erfolgreicher Anmeldung eine sofortige automatisch generierte Bestätigungsemail erhalten. Sollten Sie diese Email nicht erhalten, sind Sie nicht angemeldet. In diesem Fall melden Sie sich bitte beim Team von PROQUA „Kultur macht stark“

Details

Datum:
17. Oktober
Zeit:
9:30 bis 17:00
Veranstaltungskategorie:

Veranstaltungsort

PACT Zollverein
PACT Zollverein Choreographisches Zentrum NRW
Essen, Nordrhein-Westfalen 45327 Deutschland
+ Google Karte
Website:
https://www.pact-zollverein.de/

Veranstalter

ProQua
Telefon:
02191-794-228